21015984_1647854461904947_6099086181747394463_o.jpg
32247390_1917254174964973_5652007671105060864_o.jpg
20140178_1607438982613162_118284828165205949_n.jpg
SanitätsdienstDer Sanitäts-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Bereitschaft Kappeln
  2. Sanitätsdienste
  3. Der Sanitäts-Dienst

Der Sanitäts-Dienst bei Veranstaltungen

Es gibt sehr viele Einsatz-Bereiche für den Sanitäts-Dienst.
Konzerte oder Fußball-Spiele.
Oder Straßen-Feste und andere Veranstaltungen.
In solchen Situationen kommen sehr viele Menschen zusammen.
Da kann es immer zu einem kleinen oder großen Not-Fall kommen.
Zum Beispiel wenn jemand ein Problem mit dem Kreis-Lauf bekommt.
Oder jemand stürzt und verletzt sich.

Sanitäter machen ihren Dienst als Ehren-Amt.
Sie können bei Verletzungen oder Krankheiten schnell helfen.
Denn sie sind sehr gut ausgebildet.
Deshalb werden sie auch in ganz verschiedenen Bereichen eingesetzt.

Sanitäter haben viele Einsätze und deshalb auch viel Erfahrung.
Sie wissen genau was zu tun ist.
Sie können auch bei großen Unfällen helfen.
Zum Beispiel nach einer Explosion mit vielen Verletzten.
Dann können Sanitäter zum Beispiel den Ärzten helfen.
Deshalb sind Sanitäter ein wichtiger Teil in unserem Katastrophen-Schutz.

DRK Bereitschaft Kappeln

Mehlbydiek 25

24376 Kappeln


Tel: 04642-170073

Handy: 0171-9028788
E-Mail: Bereitschaft@drk-kappeln.de

Wie kann ein Sanitätsdienst gebucht werden?

Da der Sanitätsdienst von ehrenamtlichen Einsatzkräften durchgeführt wird, benötigen wir eine gewisse Vorlaufzeit für unsere Planungen. Fordern Sie den Sanitätsdienst deshalb am besten so früh wie möglich an. Spätestens sechs bis acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Damit wir ein Angebot für Ihre Veranstaltung erstellen können bitten wir Sie das Anfrageformular für Sanitätswachdienste komplett auszufüllen und uns dieses per E-Mail oder per Post zuzusenden.

Weitere Informationen bekommen Sie hier:

Was kostet Sie als Veranstalter ein Sanitätsdienst?

Unser DRK-Ortsverein wird nicht durch öffentliche Gelder finanziert. Die Kosten unserer Dienstleistungen müssen wir also vollständig aus eigenen Mitteln decken. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir die Kosten an Sie als Veranstalter weitergeben. Mit Ihrer finanziellen Unterstützung helfen Sie uns, auch weiterhin eine professionelle Erste Hilfe und Versorgung zu gewährleisten.